volti-rfv-moegglingen
  Berichte 2012
 

Berichte 2012 


21.12.2012 Weihnachtsfeier Mögglingen

Schon traditionell fand auch in diesem Jahr wieder am letzten Freitag vor den Weihnachtsferien die Weihnachtsfeier der Voltigierabteilung des RFV Mögglingens statt. Zuerst turnten die Voltis aller Mannschaften zu einer Bewegungsgeschichte auf dem Pferd Rubinio. Anschließend saßen sie gemütlich im Reiterstüble beieinander. Kinderpunsch, Plätzchen, Weihnachtslieder, eine Weihnachtsgeschichte, Spiele und eine Bescherung standen dort noch auf dem Programm.







18.12.2012 Sportlerehrung Mögglingen

 

Erstmals wurde die 1. Voltigiermannschaft des RFV Mögglingen bei der Sportlerehrung für besondere Leistungen geehrt. Grund der Ehrung war für die Mädels der diesjährige Kreismeistertitel. Geehrt wurden: Katharina Mohr, Laura Knödler, Xenia Übele, Lisa Zoller, Marina Hitzler, Veronika Jung, Nathalie Müller, Nina Klotzbücher, Kayley Kopp, Kathrin Josef und Trainerin & Longenführerin Natalie.







24.11.2012 Rossball Mögglingen

 

Beim Rossball sorgten die Voltis der M*-Gruppe mit Verstärkung durch weitere Mitglieder des Reitvereins auch in diesem Jahr wieder für die Verpflegung der Gäste.

Die 1. Mannschaft des RFV Mögglingens wurde an diesem Abend für die Teilnahme des PSK Vergleichsturniers in Ulm - Wiblingen und für den Kreismeistertitel im Jahr 2012 geehrt.







16.11.-17.11.2012 Trainer C Prüfung Neubulach

 

Am Freitagabend begann das Prüfungswochenende für Natalie in Neubulach mit Pizza. Nach dem Essen folgte die schriftliche Klausur, in der über alle Themen abgefragt wurde, die während des Lehrgangs behandelt wurden.

Samstag früh reisten 4 Voltis der M*-Gruppe an, darunter Katharina, Lisa, Veronika und Nathalie. Mit weiteren Voltis aus Bad Friedrichshall standen sie den Trainern während der Prüfungen im praktischen Voltigieren und in der Gymnastik zur Verfügung. Nach diesem Prüfungsteil folgte das Mittagessen, nachdem ein Prüfungsgespräch stattfand.

 

Ein gelungenes Wochenende, an dem alle Prüflinge bestanden haben und sich nun Trainer C nennen dürfen.







10. – 11.11.2012 Trainerlehrgang für Regional- und Landeskadermitglieder in Neubulach

 

 Bei diesem Lehrgang lernten die Teilnehmer, darunter auch Trainerin Natalie, neues über die Themen:

Sportgymnastik/ Ausdruckschulung

Ostheopathie und Akupunktur beim Pferd in Theorie und Praxis

Kommunikation mit dem Pferd durch Körpersprache

Änderungen Aufgabenheft und LPO 2013.







03. 11.-04. 11. 2012 Kaderlehrgang Ruit

 

Von Samstagmittag bis Sonntagmittag verbrachte die M*- Gruppe ihren ersten Kaderlehrgang in Ruit.

Nach kurzem Einchecken in die Zimmer ging es auch gleich los: zusammen mit anderen Kaderteilnehmern standen zuerst eineinhalb Stunden turnen und Übungen für Kraft und Ausdauer an, dabei trainierte Vlady die Teilnehmer in der großen Turnhalle. Direkt im Anschluss wurden der Ausdruck und tänzerische Grundlagen geübt, diese Trainingseinheit wurde von Sandy gestaltet.

Nach einem leckeren Abendessen standen noch eineinhalb Stunden Ausdauer, Kraft und Dehnung mit allen Kaderteilnehmern bei Vlady auf dem Programm. Sehr k.o. und müde wurde dann auch ziemlich früh geschlafen um am nächsten Tag wieder richtig fit zu sein.

Am Sonntag ging es direkt nach dem Frühstück mit weiterem Erlernen tänzerischen Grundlagen los. Hierbei wurden die Grundpositionen vom Ballett erlernt und geübt diese genau auszuführen. Gleich danach ging es wieder in die Turnhalle, dort durfte jeder, nach kurzem Aufwärmprogramm, verschiedene Geräte, wie den Trampolinen, Boden, Reck, der Schnitzelgrube und vielen mehr, nutzen um Salti, Flick-Flack und andere Übungen zu erlernen und zu üben.

Das Mittagessen rundete den Lehrgang gemütlich ab.







26.10. – 04.11.2012 Trainer C Lehrgang Neubulach Teil 2

 

Die Herbstferien verbrachten Natalie, Lisa, Xenia und Galando in Neubulach beim Trainer C Lehrgang Teil 2. Bei teilweise -10°C wurde an 5 Vormittagen in der Reithalle hospitiert. Des Weiteren wurden die Teilnehmer zu den Themen Sporttheorie, Voltigierlehre, Theorie der Unterrichtserteilung, Longiertheorie, Breitensport/ WBO, Versicherungen und Zuschüsse/ Organisation des Pferdesports und in Veterinärkunde geschult. Neben den vielen theoretischen Themen blieb noch viel Zeit, um auch die Praxis im Longieren und im Voltigierunterricht zu verbessern.

Am Sonntag, den 04.11. fand die mündliche und praktische Longierprüfung statt, die von allen Teilnehmern gut bestanden wurde.






05. - 07.10.2012 Trainer C - Lehrgang Neubulach Teil 1


Natalie verbrachte vergangenes Wochenende in Neubulach, um sich in ihrer Funktion als Trainerin weiter zu bilden. 
Die ersten 22 Unterrichtsstunden des insgesamt 120 - stündigen Lehrgangs mit anschließender Prüfung verliefen ziemlich theoretisch. Sie waren aber dennoch sehr interessant von Referentin Hannelore Leiser und Lehrgangsleiter Björn Asbahs aufbereitet worden. Neben Einblicken in die Voltigierlehre, wurden auch Themen wie Sporttheorie, Theorie der Unterrichtserteilung und Longierlehre behandelt.
In den Herbstferien folgt der 2. Teil dieses Lehrgangs, der insgesamt etwas praktischer mit Pferd und Voltigierer gestaltet sein wird.







03.10.2012 Voltitag Jagstzell

 




Am Tag der deutschen Einheit starteten die 2. und 3. Mannschaft des RFV Mögglingens in Jagstzell beim Voltitag.
De 2. Mannschaft trat beim Galopp - Schrittwettbewerb an. Nach verkürzter Vorbereitungszeit zeigte das Team sein Können auf dem Vereinspferd Rubinio. Das Ergebnis war ein 4. Platz.
Die 3. Mannschaft präsentierte sich als Löwen beim Kostümwettbewerb. Zur Musik von König der Löwen setzten sie ihre Kür turnerisch und gestalterisch sehr gut um und erhielten dafür, wie alle Teilnehmer dieser Prüfung, eine Anerkennungsschleife.







30.07.-01.08.2012 Vorbereitungsseminar Trainer C Neubulach

Von Montag Nachmittag bis Mittwoch Nachmittag besuchte Trainerin Natalie ein Vorbereitungsseminar zum Trainer C in Neubulach. Da zeitgleich das Zeltlager stattfand, wurden einige Lehrgangsteilnehmer zum Übernachten in den Gasthof Hirsch in Liebelsberg ausgelagert.

Am Montag wurde nach Begrüßung und Abendessen auf die Voltigierlehre mit den verschiedenen Pflichten in den jeweiligen Klassen eingegangen. 

Am Dienstag Früh wurde etwas auf die Kür eingegangen. Anschließend durften die Lehrgangsteilnehmer die Lehrgangsleiterin Hannelore Leiser 3 Stunden lang beim Training von 3 verschiedenen Gruppen begleiten. Die Gruppen befanden sich auf einem Niveau von Galopp-Schritt bis hin zur Leistungsklasse M*. Hier wurde das Auge der Lehrgangsteilnehmer geschult und auch auf die verschiedene Korrektursprache in den verschiedenen Altersklassen eingegangen.
Am Dienstag Nachmittag durften die Teilnehmer in einer weiteren Hospitationsstunde in der Reithalle einen Einblick auf die Pferdekorrektur bekommen. Anschließend wurden sie selbst aktiv. Zuerst wurde longiert, danach reflektiert. 
Nach dem Abendessen stand noch das Exterieur eines Voltigierpferdes auf dem Programm, bevor der wohlverdiente Feierabend am Lagerfeuer mit den Zeltlagerteilnehmern und -referenten folgte.

Am Mittwoch Vormittag konnten die Lehrgangsteilnehmer einen Blick auf Ausdruckschulung verbunden mit Turnen, Rhythmusschulung und Verbesserung der Koordination werfen. Nach weiteren 2 Hospitationsstunden in der Reithalle folgte das letzte gemeinsame Mittagessen. Nach einer Abschlußbesprechung mit Björn Asbahs endete dieses interessante und für einige als viel zu kurz empfundene Seminar.







26.-28.07.2012 Intensivtraining Mögglingen

Die Sommerferien begannen für unsere 2. Mannschaft und Trainerin Natalie mit 3 intensiven Trainingstagen auf der heimischen Anlage des RFV Mögglingens. Neben Pferdetraining und Holzpferdetraining wurde auch im gymnastischen und turnierischen Bereich weiter gearbeitet.
Die Mittagspausen wurden für Spiele im Heu oder eine Abkühlung unter der Beregnungsanlage unseres Reitplatzes genutzt.

Ein großes Dankeschön möchten wir an unsere tollen Voltimamas für die gute Verpflegung sagen. Die Mittagessen haben sehr gut geschmeckt. Der tägliche Eisexpress und die Muffins kamen auch super an.







22.07.2012 Voltigierturnier Schwäbisch Gmünd (2. Wertung Kreismeisterschaft)



Beim Voltiturnier in Schwäbisch Gmünd haben sich alle drei Gruppen unseres Vereins gezeigt und mitgeturnt.

Die erste Mannschaft hatte einige Patzer in der Pflicht. Nach einer relativ sauber geturnten Kür landete sie auf dem 3. Platz. Sie erreichten bei der Kreismeisterschaftswertung Gruppenvoltigieren den 1. Platz und sind somit KREISMEISTER 2012 des Pferdesportkreis Ostalb.

Die 2. Mannschaft startete beim Galopp-Schritt-Wettbewerb. Sie sicherte sich trotz der vorherigen Aufregung um Galando den 3. von 7 Plätzen. Das nächste Ziel für diese Gruppe: Kürtraining im Galopp, um im Herbst einen Einsteigerwettbewerb gehen zu können.

Die 3. Manschaft des RFV Mögglingens zeigte unter dem Motto "Löwen" ihr Können. Mit einem guten Protokoll erhielten sie eine Anerkennungsschleife, da alle Gruppen dieses Wettbewerbs den "1. Platz" belegten.

An dieser Stelle möchten wir allen unseren Gruppen zu ihren Erfolgen gratulieren und allen Beteiligten dafür danken, dass dieses Turnier für alle 3 Gruppen möglich wurde. Außerdem möchten wir uns noch bei denen bedanken, die unseren Galando einigermaßen heil wieder aus dem Pferdehänger herausgeholt haben.






15.07.2012 Landeschampionat Schutterwald





Samstag, 14.07.12:
Voll beladen ging die Reise für unsere 1. Mannschaft inklusive mentaler Verstärkung durch ehemallige Gruppenmitglieder und unserem 1. Vorstand los. Nach einer anstrengenden Fahrt  quer durch den Schwarzwald hieß es dann Pferd versorgen, Zelte aufschlagen, schnell noch ein wenig beim Gala - Abend zuschauen, schlafen.

Sonntag, 15.07.12: Der große Tag
Nach gemeinsamem Frühstück machten sich die Mädels auf zum Start. Die Nervosität stieg immer weiter an. Leider lies sich diese Nervosität bei den Mädels und beim Pferd weder in der Pflicht noch in der Kür ausblenden. Das Ergebnis war ein 5. Platz und die Erfahrung, einmal auf einem Landeschampionat dabei gewesen zu sein. Schön war's.







01.07.2012 Voltiturnier Reutlingen


Nach einer relativ kurzen Nacht trafen sich die Voltigiererinnen der M*-Gruppe schon morgens um 4.30Uhr im Mögglinger Stall. Grund dieser Uhrzeit: Das Voltigierturnier in Reutlingen. 

Auf diesem Voltiturnier wurden uns bei Platzregen, Gewitter und seltener Trockenheit wieder die Vorteile einer Reithalle bewusst. Mit etwas Glück gelang es uns, unseren Galando einigermaßen trocken aus dem Hänger in die Reithalle zu bekommen. Durch die Wetterverhältnisse tümmelte sich allerdings ein sehr großer Teil des Starterfeldes auf den beiden Ablongierzirkeln. Dadurch waren die Möglichkeiten des Ablongierens relativ bescheiden.

Trotz dieser Vorbereitung machte Galando seinen Job in der Prüfung sehr gut. Die Pflicht turnten die Mädels recht sauber. In der Kür haben sie stark begonnen, ein Sturz brachte jedoch den Rest der Kür etwas ins Wackeln.
Es reichte am Schluß aber dennoch zum 1. Platz mit einer Wertnote von 6,253 und dem besten Pferd in dieser Prüfung.







17.06.2012 Voltiturnier Bad Wurzach




Bei Temperaturen um die 30°C, bei staubigem Ablongierplatz und dämpfiger Reithalle verliefen Pflicht- und Kürdurchgang ohne grobe Fehler. Dadurch gelang es unserer M*- Gruppe, hinter Krumbach und Harpolingen den 3. von 7 möglichen Plätzen zu ergattern. 

Ziel des Starts: 6,0; erreicht: 6,003. Dadurch hat die Mannschaft dieses Jahr die 2. Wertnote in M* über 6,0 erreicht und sich somit zum Landeschampionat in Schutterwald qualifiziert.







02. - 05.06.2012 Trainingslager Grafenhof


Vollbepackt mit Pferd, Holzpferd, Trainingsgeräten, Voltigierern, Trainerin und viel guter Laune ging's dieses Jahr für die M*-Gruppe schon in den Pfingstferien in's Trainingslager.
Zielort: Grafenhof bei Bühlerzell.

Täglich wurden 5 Stunden trainiert.
Auf dem Trainingsplan standen Lauf- und Zirkeltraining, Turnen, Pferde- und Holzpferdetraining, Ausdruck, Dehnen und Entspannung. Das Pferdetraining wurde jeweils gemeinsam auf Video analysiert.

Bei einem umfangreichen Theoriebogen konnten die Mädels ihr Wissen über Voltigierlehre und den Umgang mit dem Pferd unter Beweis stellen und sich dabei schöne Preise ergattern.

Schon fast traditionell beendete die Gruppe ihr Trainingslager mit einem Fackellauf am letzten Abend. 







20.05.2012 Voltiturnier Lauchheim - Hülen

Hoch motiviert trat die M*-Gruppe bei der 1. Wertung zur Kreismeisterschaft an. Eines war der Gruppe klar: die Patzer der letzten Woche mussten die Ausnahme bleiben.

Pferd Galando zeigte sich bei der Ankunft wieder ungewöhnlich ruhig. Auch beim Start zeigte er sich von seiner guten Seite. Die Pflicht  des Teams verlief recht ordentlich. Auch die Kür ist einfach mal durchgelaufen.

Das vorgenommene Ziel wurde erreicht und mit einer guten Note und einem 1. Platz belohnt.







13. 05.2012 Voltiturnier Ulm-Wiblingen


 


Ulm-Wiblingen war für die M*-Gruppe das erste Turnier in dieser Saison. Mit 2 Neuzugängen und einer neuen Rollenverteilung versuchten die Mädels ihr Glück. 
Pferd Galando blieb außergewöhnlich ruhig. Die Nervosität der Gruppe war während des Starts aber leider nicht zu übersehen. 
Mit einigen Patzern in Pflicht und Kür konnten sie sich ganz knapp auf den 7. Platz setzen, wobei 
36 Tausendstel über die Plätze 5-7 entschieden.

Für den ersten Start war das Team zufrieden.
Sie haben einen Einblick über ihren Stand erhalten, wenn einiges schief geht und wollen am kommenden Wochenende in Hülen sehen, wie ihr  Stand ist, wenn alles klappt.








15.04.2012 Voltiabzeichen Schwäbisch Gmünd

 
Geplant:      3 bronzene Voltiabzeichen, 1 kleines Voltiabzeichen.
Gestartet:   3 bronzene Voltiabzeichen
Bestanden: 3 bronzene Voltiabzeichen

Es läuft nicht immer wie geplant, aber mit dem Ergebnis können wir wohl sehr zufrieden sein.
Am Sonntag haben Xenia Übele, Lisa Zoller und Veronika Jung das bronzene Voltigierabzeichen angetreten und bestanden. Galoppiert ist für die drei Mädels Galando mit Natalie Mohr an der Longe.

Wir gratulieren unseren Prüflingen.






24.-25.03.12 Trainerlehrgang Schloß Lautrach

  

Vergangenes Wochenende verbrachte Trainerin Natalie wieder einmal im schönen Schloßhotel in Lautrach bei Memmingen.
Der Grund: Trainerlehrgang "Voltigieren aus sportmedizinischer Sicht", Aufbauseminar.
 
Am Samstagvormittag wurden die Teilnehmer von Britta Kuhlen auf Verletzungsrisiken in Pflicht und Kür sensibilisiert.
Nach einem leckeren 3-Gänge-Menü ging es bei Ellen Zöllner mit einem praktischen Teil zu Landetraining und -gymnastik weiter. Dieses Mal bei Temperaturen von +20°C und herrlichem Sonnenschein. So konnten der Aufwärm- und Kräftigungsteil (zur Belustigung der Dorfbewohner) sogar im Freien verbracht werden.
Der wohl verdienten Kaffeepause folgte ein theoretischer Teil im Seminarraum bei Britta zu den (vormittags ausgelassenen) neuen A-Pflichtübungen "Abhocken" und "Landung", welche bei den Teilnehmern zu einer großen Diskussion anregten.
Nach dem 4-Gänge-Abendmenü gingen Teilnehmer und Referentin Ellen Zöllner zum gemütlichen Teil, dem Gemeinschaftsabend im Bierkeller über, der größtenteils vom Lehrgangsveranstalter und -sponsor VBG übernommen wurde.

Unter anderem Dank der netten Hinweiskarten in den Hotelzimmern konnte der 2. Lehrgangstag am Sonntagmorgen pünktlich bei Nelly im Seminarraum mit einem sportmedizinischen Teil zu chronischen Sportverletzungen starten. Weitere Themen am Vormittag waren Übungen zum Swing Stick und eine kurze Einführung zum Tapen.
Ein 3-Gänge-Mittagessen lies den Lehrgang ausklingen und die Teilnehmer und Referentin machten sich nach einem sehr schönen und lehrreichen Wochenende, an dem wieder einige neue Bekanntschaften geschlossen wurden, auf die Heimreise.





21.-25.02.12 - Voltigier- und Longierlehrgang bei Mario Becker



Wie fast jedes Jahr war Mario Becker auch 2012 wieder in den Faschingsferien im PSK Ostalb unterwegs und wie fast jedes Jahr nahm auch der RFV Mögglingen wieder an seinem Lehrgang teil. 

Die Mädels der M*-Gruppe erhielten am Faschingsdienstag und Aschermittwoch in Aufsprüngen, Fahne, Stehen und Schwüngen am Holzpferd und auf Galando Tipps zur Verbesserung.

Am Freitag lernte Trainerin Natalie Mohr vormittags im Umgang mit der Doppellonge einiges dazu. Nach dem Mittagessen feilte die 2. Mannschaft mit Mario's Hilfe auf dem Holzpferd an der A-Pflicht.

Am Samstagmorgen versuchten die Mädels (und der Junge) das Ganze auf Pferd Rubinio umzusetzen.Samstagnachmittag konnte Trainerin Xenia Übele noch so manches bei der Ausbilderschulung erfahren.



04.-05.02.12 - Trainerlehrgang Schloß Lautrach


Trainerin Natalie Mohr nahm am Trainerlehrgang: Voltigieren aus sportmedizinischer Sicht, Grundlehrgang am ersten Februarwochenende teil. In einem 4 Sterne - Schlosshotel in Lautrach bei Memmingen haben bei tagsüber -18°C die Köpfe geraucht.
Aufgrund der Kälte wurde der praktische Reithallenteil in den Seminarraum verlegt - dort natürlich dann ohne Pferd.
Organisiert und übernommen wurde dieser Lehrgang vom VBG.  Die 2 Referentinnen Mieke v. Taube und Ellen Zöllner haben die Inhalte in sehr angenehmer Atmosphäre vermittelt.



 
  Heute waren schon 1 Besucher (15 Hits) hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=